SIGRID VON LINTIG

Geboren 1965 in Duisburg, lebt und arbeitet Sigrid von Lintig heute in Aachen. Nach ihrem Grafik-Design Studium an der FH Aachen erfolgte ein Studium der freien Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf, wo ihr 1996 der Meistertitel durch Professor Jan Dibbets verliehen wurde. 

Die Arbeiten von Sigrid von Lintig zeigen auf fotorealistische Weise die spannenden Bewegungen von Wasser bei menschlichem Kontakt. Fotografische Vorlagen dienen der Malerin dazu, die Beschaffenheit des Elements Wasser weiterzudenken und dieses zu abstrahieren. Die figürlichen Elemente – schwimmende und tauchende Menschen, teils bekleidet – formen den Wasserraum neu und lassen beeindruckende Farbspiele entstehen. Die Arbeiten changieren dadurch zwischen Figuration, Gegenständlichkeit und Abstraktion sowie Schärfe und Unschärfe.   

 

Born 1965 Duisburg in, Sigrid von Lintig lives and works today in Aachen. After studying graphic design at the FH Aachen, she studied free painting at the Kunstakademie Düsseldorf, where she was awarded the master's degree by Professor Jan Dibbets in 1996.

The works of Sigrid von Lintig show in a photorealistic way the exciting movements of water in human contact. Photographic models serve the painter to think further about the nature of the element water and to abstract it. The figurative elements – swimming and diving people, partly clothed – reshape the water space and create powerful plays of colour. Her artworks thus alternate between figuration, representationalism and abstraction as well as sharpness and bluriness.    

SIGRID VON LINTIG - VITA

*1965, in Duisburg

lebt und arbeitet in Aachen
 

1986

FH Aachen, Grafik-Design Studium bei Prof. Christiane Maether und Prof. Ulf Hegewald

 

1992 

Kunstakademie Düsseldorf, Studium der freien Malerei bei Prof. Jan Dibbets und Prof. Konrad Klapheck

1996   

Ernennung zur Meisterschülerin Prof. Jan Dibbets, Reisestipendium der Kunstakademie Düsseldorf nach London, UK

2001   

Reisestipendium, Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), nach New-York und Pittsburgh, USA

 

2006       

bis 2008  Lehrauftrag an der FH Aachen, FB Produkt-Design

Ausstellungen / Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

2019

Art Galerie 7, Köln

2018

Kunstfestival Watou, Belgien
Kunstverein Neustadt am Rübenberge, Faszination Wasser
Galerie The Grass ist Greener, Leipzig
Galerie Dessers, Leuven, Belgien

2017

Galerie Brigitte Maurer, Frankfurt, Das Rote Kabinett
me Collectors Room, Berlin, Edition 12-21, Stiftung Olbricht
Galerie Frey, Wien, Real Summertime
Kunstverein Friedberg, Einzelausstellung
Galeria K, Palma de Mallorca,
Loosing oneself in water
Chamber Gallery, New York,
Room with its own rules
Art Karlsruhe, Galerie Brigitte Maurer

2016    

Art Karlsruhe, Galerie Brigitte Maurer
Galerie von Fraunberg, Düsseldorf
Galerie Klose, Essen
Kunsthaus Hannover
Kunst Zürich, Galerie von Fraunberg
Affordable Art Fair, Kunsthaus Hannover
Kunsthalle Düsseldorf

 

2015    

ART.FAIR Köln, Galerie Brigitte Maurer
Galerie Freitag 18.30, Aachen
Art Karlsruhe, Galerie Brigitte Maurer, Frankfurt

 

2014    

Art Karlsruhe, Galerie Brigitte Maurer, Frankfurt
Galerie Dessers, Leuven, BE
Galerie Brigitte Maurer, Frankfurt
ART.FAIR Köln, Galerie Brigitte Maurer
Galerie Oliver Ahlers, Göttingen
Galerie Frey, Salzburg, A

 

2013      

Galerie Dessers, Leuven, BE
Art Karlsruhe, Galerie Brigitte Maurer, Frankfurt
Xylon Museum, Schwetzingen
Galerie Brigitte Maurer, Frankfurt
Galerie Freitag 18.30, Aachen, offene Ateliers
ART.FAIR Köln, Galerie Brigitte Maurer
Galerie Freitag 18.30, Aachen, „Miniaturen“

2012      

Art.Fair Köln, Galerie Brigitte Maurer, Frankfurt
aachener kunstroute, Galerie Freitag 18.30, Aachen
Ostrale, Dresden
Galerie Brigitte Maurer, Frankfurt, „Summertime“
Galerie Freitag 18.30, Aachen, „Schwimmer“

 

2011            

Galerie Oliver Ahlers, Göttingen

Contempo Munich, München, Galerie Ahlers

Ostrale, Dresden

Galerie Freitag 18.30, Aachen

„Immer wieder Sonntags“

 

2010            

Galerie Claus Netuschil, Darmstadt 
Kunstverein Aalen  
Kunstverein Villa Streccius, Landau

 

2009            

Galerie Kulturreich, Hamburg 
Galerie Oliver Ahlers, Göttingen, „Herzwolde“

Galerie Freitag 18.30, Aachen

 

2008         

regio IT, Aachen, ARTCO Galerie, Herzogenrath

Deutsche Bank, Düsseldorf

Galerie Oliver Ahlers, Göttingen 
Galerie Freitag 18.30, Aachen, „Herzwolde“

 

2007         

Galerie Kiki Maier-Hahn, Düsseldorf

Galerie Freitag 18.30, Aachen

 

2006         

Suermond-Ludwig-Museum, Aachen 
Städtische Galerie, Speyer

Galerie Freitag 18.30, Aachen

Art Karlsruhe, Galerie Schwind

 

2005         

Galerie Kiki Maier-Hahn, Düsseldorf

Neuer Aachener Kunstverein

2004

Galerie Oliver Ahlers, Göttingen 

Galerie Oliver Ahlers, Art Cologne

2003

Neuer Aachener Kunstverein     
Art Frankfurt, Galerie Oliver Ahlers

2002

Art Frankfurt, Galerie Oliver Ahlers

3ieme Salon d´Art, Eupen (B)

2001

New York / Pittsburgh-Reisestipendium des DAAD 
Emprise Art Award, NRW Forum, Düsseldorf 
Kunstförderung „Raum für  Kunst”, Aachen 
Art Cologne, Galerie Oliver Ahlers

Art Frankfurt, Galerie Oliver Ahlers

2000

Kunstpreis St. Peter, Aachen 
Ludwig Forum für Internationale Kunst, Aachen

Neuer Aachener Kunstverein, „Die Kunst gesehen zu werden“

1999

Darmstädter Sezession, Ausstellungsbeiteiligung

1998

Regionalmuseum Xanten 
Förderprojekt der Nordstern-Versicherung, Köln

1997

Kunstverein Kulturbahnhof, Düsseldorf Eller

1996

London-Reisestipendium der Kunstakademie Düsseldorf
Ludwig Forum für Internationale Kunst, Aachen

1994

Neuer Aachener Kunstverein, Jahresgaben

 

1993

Ida Gerhardi Kunstpreis, Lüdenscheid, Ausstellungsbeteiligung

ADITEC Kunstpreis, Aachen, Preisträgerin

  • Facebook Black Round
  • Instagram - Black Circle

ART Galerie 7

Meike Knüppe

 

St.-Apern-Straße 7 I 50667 Köln 

Fon: (49) 221-277 48 66

Fax: (49) 221-277 48 67

E-Mail: mk@artgalerie7.de

Öffnungszeiten: 

Dienstag nach Vereinbarung

Mittwoch - Freitag: 12 - 18 Uhr

Samstag: 12 - 17 Uhr und nach Vereinbarung