KIRSTEN VAN DEN BOGAARD

"Ich beobachte, sammle und dokumentiere Menschen im Alltag. Die Malerei ist mein Filter, die gewonnene Essenz reflektiert das Leben."

TERENCE CARR

JOANNA JESSE

VERENA GUTHER

THORSTEN KERN

R. J. KIRSCH

"Das Wahrscheinliche wartet immer auf das Unwahrscheinliche"

GEORG KÜTTINGER

"Das Ziel seiner Arbeit ist es, (…) Bilder zu schaffen, die zwar in ihrer Wiedererkennbarkeit (…) einen bestimmten Ort aufscheinen lassen, aber in der komplexen Gestaltung über das Bekannte weit hinaus gehen."

SALA LIEBER

IGOR OLEINIKOV

MAXIM PROBST

FOLKERT RASCH

REN RONG

MARINA SAILER

JANOS SCHAAB

ARMIN SCHEID

SILVIA SIEMES

HEIKE SISTIG

FRANZISKA STÜNKEL

"WIR LEBEN IN EINER WELTUMSPANNENDEN KOEXISTENZ MIT MENSCHEN, NATUR, ARCHITEKTUR. IN SPIEGELUNGEN HABE ICH MEINE VISUELLE ÜBERSETZUNG FÜR DIESES GEFÜHL GEFUNDEN."

MANUELA TIRLER

" Abstraktion ist für mich nicht das Gegenteil von Natur, sondern eine Steigerung, die die Natur dem Menschen abfordert. " - Gerlinde Beck

GAN-ERDENE TSEND

"Ein wichtiges Element in der Kunst Gan-Erdene Tsends ist die Idee der ›Spiegelung‹. Dabei bezieht er im Bild der ›Spiegelung‹ zwei verschiedene Realitätsebenen aufeinander, die in ihrer Gegenüberstellung die Zusammenhänge von Ursache und Wirkung aufdecken. Als visuelles Mittel entstand sie aus der Vorstellung des Künstlers heraus, dass jeder Mensch in sich zwei verschiedene Leben vereint. Ein ideelles, welches in den Gedanken, der Fantasie und der Erinnerung des Menschen stattfindet und ein dingliches, welches sich in der Realität, im Körperhaften, abspielt. Die ›Spiegelung‹ fungiert damit als Metapher, mit der die Gedanken der dargestellten Person, seine Träume, Hoffnungen und Sehnsüchte vergegenständlicht werden."

Dr. Dagmar Thesing

FRIEDERIKE VAHLBRUCH

„Ein Bild von mir finde ich dann gelungen, wenn es gleichzeitig absurd und logisch ist.

Dann ist es ein echter Vahlbruch!“

MAXIM WAKULTSCHIK

The works by Maxim Wakultschik to a large extend are mathematically precise and accurate constructions that create formal order from chaos of detached and separate elements.

His complex and multilayered objects are product of interplay between lights and shadows, which produce colorful and deep illusion of reality. His works are proactive. They differ their states depending on the perspective, thus provoke viewers to move around and experience the work as a kinetic object.

  • Facebook Black Round
  • Instagram - Black Circle

ART Galerie 7

Meike Knüppe

 

St.-Apern-Straße 7 I 50667 Köln 

Fon: (49) 221-277 48 66

Fax: (49) 221-277 48 67

E-Mail: mk@artgalerie7.de

Öffnungszeiten: 

Dienstag nach Vereinbarung

Mittwoch - Freitag: 12 - 18 Uhr

Samstag: 12 - 17 Uhr und nach Vereinbarung